25. September 2020    
   Flug und MeerReise-News
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

UPDATE 2: Lufthansa möchte Anteile an Brussels Airlines übernehmen
16.09.08 16:55
Alter: 12 yrs



Kategorie: Reise-News


Kaum, dass bekannt wurde, dass die Lufthansa an der Austrian Airlines interessiert ist (was allerdings nicht verwunderte), kommt nun der nächste Paukenschlag:

Die Lufthansa möchte für 65 Millionen Euro 45% an der belgischen Brussels Airlines (Nachfolgerin der früheren staatlichen Fluggesellschaft Sabena) übernehmen.

 

UPDATE (05.09.2008):

Neben der Lufthansa gibt es jetzt noch zwei weitere Interessenten für die Brussels Airlines:

Sowohl British Airways als auch die chinesische Fluggesellschaft Hainan Airlines haben sich um Brussels Airlines beworben.

Als Favorit gilt derzeit noch die Lufthansa.

Air France/KLM dagegen, die derzeit neben der Lufthansa und British Airways Interesse an Alitalia zeigt, hat bisher noch kein Interesse an Brussels Airlines bekundet.

 

UPDATE 2 (16.09.2008):

Wie gestern (15.09.2008) bekannt wurde, steht nun fest, dass die Lufthansa die Brussels Airlines übernimmt. Zunächst werden 45 Prozent der Anteile gekauft. Zusätzlich besteht die Option für die Lufthansa, nach zwei Jahren auch die restlichen Anteile zu übernehmen.

Damit wird auch der Wettstreit um SAS und Austrian Airlines interessanter, da Air France /KLM bzw. British Airways sich dort mehr bemühen werden, bei den Übernahmen erfolgreich zu sein.

Aber auch für die Lufthansa dürfte der Übernahmereigen keinesfalls abgeschlossen sein.

Das Rennen bleibt also weiter offen.

 








<- Zurück zu: Reise-News
Kinderbekleidung Osterhasenland Drachenland Fitnessgeräte Herrenbekleidung Computerunterricht Finanzen Immobilien Internet-Kaufhaus Copyright © 2018
feedback Please look here!